Vergleich der Verbindungsmöglichkeiten zu Microsoft Azure

Vergleich der Verbindungsmöglichkeiten zu Microsoft Azure

Interessieren Sie sich für Microsoft Azure und die besten Verbindungsmöglichkeiten? Azure ist ein hybrider Cloud-Dienstanbieter (CSP) mit individuellen, skalierbaren und Cloud-basierten Paketen. Diese umfassen Software-as-a-Service (SaaS) auf der Grundlage abonnementbasierter Lizenzierung und Bereitstellung, Platform-as-a-Service (PaaS), die Unternehmen die Entwicklung, Bereitstellung, Verwaltung und Aktualisierung von Anwendungen ermöglicht, sowie Infrastructure-as-a-Service (IaaS), die Programmierschnittstellen (APIs) auf hoher Ebene bereitstellt.

Azure bietet Servicetarife, die die Anforderungen sowohl multinationaler Konzerne als auch kleiner Startups erfüllen können. Unternehmen nutzen diese Services für KI-basierte Zahlenverarbeitung und Analysen, virtuelle Desktop-Netzwerke, Integrationen mit dem Internet der Dinge (IoT), Speicherung/Abruf und vieles mehr.

In Microsoft Azure stehen zahlreiche Dienste zur Verfügung, aber wie kommuniziert man von außerhalb der Cloud mit diesen Diensten?

Übersicht der Azure-Verbindungen

ExpressRoute und ExpressRoute Direct umgehen das öffentliche Internet, was sie unter anderem für Finanzkonzerne und Regierungsbehörden attraktiv macht. VPN-Verbindungen sind ebenfalls eine häufig genutzte Möglichkeit, eine Verbindung zu Microsoft Cloud herzustellen, indem verschlüsselter Datenverkehr über das öffentliche Internet ermöglicht wird.

Azure Virtual WAN (Wide Area Network – Weitverkehrsnetz) verbindet sich mittels einer Hub-and-Spoke-Architektur mit dem globalen Netzwerk von Microsoft, automatisiert die Zweigstellenkonnektivität und optimiert das Routing im großen Maßstab.

Es gibt etliche Szenarien, in denen mehrere Konnektivitätsmethoden zusammen verwendet werden können, und es sollte erwähnt werden, dass ExpressRoute und VPN Gateway zwei Optionen zum Erreichen von Azure Virtual WAN sind.

Machen Sie den nächsten Schritt und verbinden Sie Microsoft Azure ExpressRoute und AWS Direct Connect.

Was ist Microsoft ExpressRoute?

ExpressRoute verbindet Unternehmen mit Rechenzentren von Microsoft über private Verbindungen wie:

(a) Cloud Exchange Colocation,
(b) Any-to-any-IP-VPNs (in der Regel MPLS) oder
(c) Punkt-zu-Punkt-Ethernet-Netzwerke.

Die Verbindungen werden mithilfe der virtuellen Querverbindungssoftware eines dritten Konnektivitätsanbieters durch On-Premises-Netzwerke oder Colocation-Einrichtungen geschützt.

 

Verwandte Beiträge

Fragen und Antworten zu Q-in-Q, Teil 1

Fragen und Antworten zu Q-in-Q, Teil 1

In dieser zweiteiligen Blog-Serie betrachten wir einige der Grundlagen des Double-Stacked VLAN Tagging, auch als Q-in-Q oder nach IEEE-Definition als 802.

Mehr erfahren
Drei versteckte Kostenpunkte im Multicloud-System

Drei versteckte Kostenpunkte im Multicloud-System

Es ist kein Geheimnis, dass die Verbindung zur Cloud mit Kosten verbunden ist.

Mehr erfahren
Multicloud-Konnektivität: Vollständiger Leitfaden

Multicloud-Konnektivität: Vollständiger Leitfaden

Wer sich je auch nur oberflächlich mit der Cloud befasst hat, ist sicherlich schon auf den Begriff „Multicloud“ gestoßen – und zwar aus gutem Grund.

Mehr erfahren