So integrieren Sie Ihren Cloud Stack für Multicloud

So integrieren Sie Ihren Cloud Stack für Multicloud

  • 3. März 2022

„Die Studie, Cloud End-User Buying Behavior 2020‘ von Gartner illustriert, wie Technologieführer den Einkauf, die Modernisierung und die Nutzung von Cloudtechnologie angehen. Die Umfrage wurde im Juli und August 2020 online in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Australien und Indien durchgeführt. Im Rahmen der Studie wurden 850 Personen befragt, von denen 724 angaben, dass ihr Unternehmen eine Public-Cloud-, eine Hybrid-Cloud- oder eine Multicloud-Infrastruktur nutzt. Von diesen 724 Befragten nutzen 24 % nur einen Anbieter, 13 % mehrere Anbieter ohne Hauptanbieter und 63 % mehrere Anbieter mit einem Hauptanbieter.“

Eine zentrale Lektion aus der Studie lautet: Multicloud hat sich als Standard etabliert. Da der Begriff Multicloud nicht nur zwei oder drei, sonder eine Vielzahl an Clouds umfasst, gestaltet sich Cloud Networking noch komplexer. Wie Gartner in seinem Bericht „Predicts 2022: Connecting the Digital Enterprise“ schreibt, sei das Interesse von Kunden an Public Cloud Networking und Multicloud Networking in den letzten 15 Monaten erheblich gestiegen. Das läge unter anderem daran, dass die nativen Netzwerkfähigkeiten der Public Cloud-Anbieter sehr unterschiedlich und für einige Use Cases unzureichend sind.

Jetzt Bericht herunterladen: Gartner Predicts 2022: Connecting the Digital Enterprise .

Networking-Herausforderungen in der Cloud

Die von den großen Cloudprovidern angebotenen Infrastrukturen und Dienste waren ursprünglich nicht für ein nahtloses Zusammenspiel in einer Multi-Cloud-Welt konzipiert. Erst in den letzten Jahren haben Anbieter wie Google Cloud und Oracle Cloud ihren Vertrieb und die Produktentwicklung darauf ausgerichtet, auch als sekundäre oder tertiäre Cloudprovider in das IaaS-Portfolio von IT-Abteilungen Eingang zu finden. Mit der zunehmenden Verbreitung von Multicloud werden auch die Anwendungsmöglichkeiten immer vielfältiger.

Stellen Sie sich vor, Sie haben Storage für Datenbestände bei zwei verschiedenen Cloudprovidern, um eine Anwendung zu unterstützen, die auf beide Datensätze zugreift. Die von dem einen Cloudprovider angebotenen nativen Netzwerke stimmen möglicherweise nicht mit denen des zweiten Cloudproviders überein, was zu Problemen bei Leistung und Zuverlässigkeit führt. Gartner stellt fest, dass „virtuelle Router und Appliances von etablierten Netzwerkanbietern (mit einer großen lokal installierten Basis) oft nicht den Anforderungen von Cloud- und DevOps-Teams entsprechen, gerade im Hinblick auf Programmierbarkeit, Cloud-Integration und Lizenzierung“.

Cloud-zu-Cloud-Konnektivität

Diese Hindernisse auf dem Weg zu einer exzellenten Performance bei Multicloud Networking haben zu einem neuen Markt für Cloud-Networking-Angebote geführt, die wie die Cloud aufgebaut sind, aber mit flexibler verbrauchsabhängiger Preisgestaltung, offenen APIs und einfacher Programmierbarkeit punkten und in der Regel über Software-defined Networking erbracht werden.

Megaport Cloud Router (MCR) ist unsere virtuelle Cloud-Router-Lösung, mit der Unternehmen Cloudumgebungen miteinander verbinden können und so vermeiden, den Datenverkehr zurück zu einem lokalen Rechenzentrum zu leiten. Als Nutzer eines MCR benötigen Sie keine eigene physische Infrastruktur, und das Routing sowie die Bereitstellung werden komplett über das Megaport Portal abgewickelt.

Gartner geht davon aus, dass dieser aufstrebende Markt für Multicloud-Netzwerktechnologie „dynamisch sein wird, mit neuen Marktteilnehmern und einem hohen Maß an Veränderung und Innovation“. Die Analysten empfehlen Unternehmen flexible, kurzfristige Investitionen in diese neuen Technologien (ein bis drei Jahre statt der drei bis fünf Jahre eines typischen Netzwerkplanungszyklus), um einem enorm dynamischen Geschäftsumfeld gerecht zu werden, das eine größere Netzwerkflexibilität erfordert.

Cloud Centers of Excellence

Eine Möglichkeit für unsere Kunden, komplexe Multicloud-Deployments in einem verteilten, sich über mehrere Regionen erstreckenden Netzwerk zu bewältigen, besteht darin, durch ein Cloud Center of Excellence (CCoE) Standardisierung, Konsistenz und Kostenkontrolle zu realisieren.

Ein CCoE bietet ein Governance-Modell für eine skalierbare Cloudeinführung und Migrationsplanung. Dazu gehören wiederverwendbare Architekturstandards und Best Practices, die Bereiche wie Multicloud Networking und Cybersicherheit umfassen, um Migrationen einfacher, schneller und kostengünstiger über die Bühne zu bringen.

Unter unseren Kunden ist NXP ein hervorragendes Beispiel dafür, wie dank eines CCoE mit Megaport-Konnektivität selbst bei einem milliardenschweren Konzern die Cloud-Einführung und Innovation beschleunigt werden kann.

Figure_1_The_Three_Pillars_of_a_Cloud_Center_of_Excellence

Aus „How to Deploy a Cloud Center of Excellence“2

Die vollständige Fallstudie zu NXP lesen Sie hier .

So integrieren Sie Ihren Cloud Networking Stack

Gartner geht davon aus, dass die Nachfrage nach Cloud Networking rasant ansteigen wird, da die immer komplexeren Netzwerkanforderungen des Multicloud-Ansatzes erfüllt werden müssen. Die Analysten prognostizieren, dass neue Technologien das Design, die Bereitstellung und den Betrieb eines Netzwerks innerhalb mehrerer Cloudumgebungen ermöglichen werden, um einheitliche Sicherheitsrichtlinien, Governance und Transparenz zu implementieren.

In der neuen Ära von Multicloud zuverlässige, transparente und konsistente Netzwerkkonnektivität zwischen und innerhalb von Clouds herzustellen, wird eine der vielen spannenden Entwicklungen des kommenden Jahres sein.

Möchten Sie mehr über die Integration von Cloud Stacks erfahren?Laden Sie jetzt den Gartner Predicts Report herunter, der sich ideal als Einstiegslektüre eignet.

1Gartner®, Predicts 2022: Connecting the Digital Enterprise. Von Andrew Lerner, John Watts, Joe Skorupa. 2. Dezember 2021.

2Gartner®, How to Deploy a Cloud Center of Excellence. Von Maggie Schroeder-O’Neal, Lydia Leong. 21. Januar 2021.

GARTNER ist eine eingetragene Marke und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern und wird hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. als Teil eines größeren Forschungsdokuments veröffentlicht und sollte im Kontext des gesamten Dokuments bewertet werden. Das Gartner-Dokument ist auf Anfrage von Megaport erhältlich.

Tags:

Verwandte Beiträge

Einführung von Megaport Virtual Edge mit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect

Einführung von Megaport Virtual Edge mit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect

Letztes Jahr im August verkündeten wir die Entwicklung von Megaport Virtual Edge (MVE) , unseres bedarfsgesteuerten, anbieterneutralen NFV-Hosting-Dienstes in Zusammenarbeit mit Cisco, um die Interoperabilität von MVE mit der sicheren, cloudfähigen Architektur von Cisco SD-WAN zu ermöglichen.

Mehr erfahren
Netzwerkredundanz mithilfe einer Active/Active AWS Direct Connect-Verbindung

Netzwerkredundanz mithilfe einer Active/Active AWS Direct Connect-Verbindung

Höchstwahrscheinlich herrscht auch in Ihrem Unternehmen rund um die Uhr Betrieb, weshalb Geschäftskontinuität und Ausfallsicherheit für Sie von entscheidender Bedeutung sind.

Mehr erfahren
AWS VGW vs. DGW vs. TGW

AWS VGW vs. DGW vs. TGW

Bei all diesen Optionen den Überblick zu bewahren und die richtige Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen, kann durchaus schwierig sein.

Mehr erfahren