Jetzt für Megaport Virtual Edge verfügbar: Aruba EdgeConnect SD-WAN

Jetzt für Megaport Virtual Edge verfügbar: Aruba EdgeConnect SD-WAN

Ab sofort kann die SD-WAN-Plattform Aruba EdgeConnect als Integration in Megaport Virtual Edge (MVE) genutzt werden. Aruba Networks ist unser jüngster Technologiepartner aus der Riege der global führenden SD-WAN-Provider. Gemeinsam streben wir eine Transformation und Modernisierung von Edge Networking an. Unsere Kunden können zukünftig virtuelle Aruba EdgeConnect-Instanzen über MVE starten. Arubas SD-WAN-Fabric lässt sich dabei bis an das Edge des globalen privaten Software-Defined Network (SDN) von Megaport ausweiten, um die Performance in 22 Metronetzen weltweit zu optimieren.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Über Aruba EdgeConnect

In den vergangenen vier Jahren wurde Aruba jeweils als „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für WAN-Edge-Infrastruktur eingestuft. Nach der Übernahme durch Hewlett-Packard Enterprise (HPE) im Jahr 2015 schloss sich Aruba 2020 in einer separaten HPE-Akquisition mit Silver Peak zusammen. Aruba EdgeConnect ist die SD-WAN Edge Plattform von Aruba (Silver Peak), mit der Unternehmen ihre Cloud-Transformation vorantreiben können. Die umfassende Edge-to-Cloud-Networking-Lösung deckt dabei alle Aspekte von kabelgebundenem und drahtlosem Local Area Networking (LAN) und Wide Area Networking (WAN) ab.

Weitere Infos zu Aruba EdgeConnect .

„Megaport Virtual Edge stellt für Kunden von Aruba EdgeConnect eine wertvolle Alternative dar, um ihre WAN-Edge-Infrastruktur zu modernisieren und vor Gefahren zu schützen“, so Fraser Street, WAN Technical Alliance Coordinator bei Aruba, einem Hewlett Packard Enterprise-Unternehmen. „Die kombinierte Lösung beschleunigt den Datentransfer, senkt Betriebskosten und erleichtert Inbetriebnahme und Wartung.“

Optimale SD-WAN-Konnektivität auf der mittleren und letzten Meile

Laut dem vor kurzem erschienenen IDC-Bericht Worldwide SD-WAN Infrastructure Market Shares, 2020 zählt der Markt für SD-WAN weiterhin zu den wachstumsstärksten Sparten im Bereich Enterprise Networking. SD-WAN sei charakterisiert durch „ein zentralisiertes, richtlinienbasiertes Management hybrider WAN-Verbindungen, eine dynamische Pfadauswahl von Application Traffic zwischen Rechenzentren, Clouds und anderen Firmenstandorten sowie ein höheres Maß an Programmierbarkeit, Sicherheit, Transparenz und Analysefähigkeit des gesamten WAN-Traffics unabhängig vom Link-Typ“.

Der Bericht verweist zudem auf „die wachsende Zahl an Partnerschaften zwischen SD-WAN-Anbietern, Public-Cloud-Providern und ‚SD-Core‘-Playern für die mittlere Meile, mit deren Hilfe Unternehmen Direktverbindungen und latenzarme On-Ramps zwischen SD-WAN-Lösungen und Public Clouds herstellen können. (…) Mehr als je zuvor geben dabei Applikationen und Workloads, die in Zeiten der Cloud in der Regel verteilt sind und im Zuge der digitalen Transformation immer wichtiger werden, den Takt vor, wenn es um agiles, intelligentes und sicheres Networking im WAN geht.“

Durch die Integration von Aruba EdgeConnect mit MVE, zusätzlich zu unseren Integrationen mit Cisco SD-WAN , Fortinet Secure SD-WAN und Versa Secure SD-WAN (das Teil von Versa SASE ist), erhalten Kunden Zugang zu vier der sechs besten SD-WAN-Anbieter im Gartner® Magic Quadrant für WAN-Edge-Infrastruktur. Laut IDC generieren diese vier Anbieter 62,7 % des globalen Marktwerts für SD-WAN-Infrastruktur. Indem SD-WAN-Traffic über das globale private Software-Defined Network (SDN) von Megaport zu den Anwendungen in der Cloud geleitet wird und die Konnektivität auf der mittleren und letzten Meile optimiert wird, können Kunden ihre Gebühren für ausgehenden Datenverkehr drastisch senken und die Leistung und Zuverlässigkeit im Netzwerk verbessern.

Als herstellerneutraler Service Provider, der stets bestrebt ist, seinen Kunden ein Maximum an Auswahlmöglichkeiten und geschäftlicher Flexibilität zu bieten, werden wir auch weiterhin andere SD-WAN-Plattformen in MVE integrieren.

Wir haben gerade erst damit begonnen, das Netzwerk-Edge zu transformieren.

Tags:

Verwandte Beiträge

Preise für Microsoft Azure ExpressRoute erklärt

Preise für Microsoft Azure ExpressRoute erklärt

Immer wieder berichten uns Kunden von ihrer Verwirrung: Wie setzen sich die Preise für Microsoft Azure ExpressRoute zusammen?

Mehr erfahren
AWS PrivateLink erklärt

AWS PrivateLink erklärt

Wer Netzwerke mit AWS betreiben möchte, steht vor eine Fülle von Möglichkeiten.

Mehr erfahren
Der Unternehmensleitfaden zu AWS Direct Connect und Transit Gateway

Der Unternehmensleitfaden zu AWS Direct Connect und Transit Gateway

Die Entwicklungsgeschichte der Peering-Optionen für AWS Virtual Private Cloud (VPC) Seit dem Start von AWS Direct Connect im Jahr 2012 befinden sich dedizierte Verbindungen zu Clouddiensten auf dem Vormarsch.

Mehr erfahren