Einführung von Megaport Virtual Edge mit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect

Einführung von Megaport Virtual Edge mit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect

Letztes Jahr im August verkündeten wir die Entwicklung von Megaport Virtual Edge (MVE) , unseres bedarfsgesteuerten, anbieterneutralen NFV-Hosting-Dienstes in Zusammenarbeit mit Cisco, um die Interoperabilität von MVE mit der sicheren, cloudfähigen Architektur von Cisco SD-WAN zu ermöglichen. Heute hat Cisco bekannt gegeben , dass MVE jetzt auf unserem softwaredefinierten Netzwerk (SDN) verfügbar und einfach über unser Portal zugänglich ist, um sofortige Unterstützung für Zweigstelle-zu-Cloud- und Zweigstelle-zu-Zweigstelle-Konnektivität für Kunden von Cisco SD-WAN und Megaport zu bieten.

Durch den heute eingeführten Dienst transformieren wir die Vernetzung am Netzwerkrand. Mit MVE können Sie über den SD-WAN-Controller vManage von Cisco (Version 20.5 und höher) NFV-Instanzen nach Bedarf mit wenigen Klicks und binnen Minuten direkt auf der globalen Plattform von Megaport aktivieren. Netzwerkfunktionen wie virtuelle Router, SD-WAN-Router und andere Netzwerktechnologien der Zukunft können so in Echtzeit näher an Ihre Netzwerk-Edge gebracht werden, ohne dass Sie weitere Hardware benötigen.

Lesen Sie die Megaport/Cisco-Pressemitteilung zu MVE.

Was MVE für Sie bedeutet

Unternehmen und Service Provider setzen verstärkt auf SD-WAN-Technologie, um die Konnektivität an der Netzwerk-Edge zu verbessern. In der Global Business Technographics Network and Telecom Survey 2020 von Forrester Analytics nannten 82 % der befragten Entscheidungsträger SD-WAN als oberste Priorität für das Jahr 2021.

Die Verwendung von SD-WAN wird von mehreren Faktoren vorangetrieben. Da Infrastruktur, Anwendungen sowie Mobil- und IoT-Geräte auf Rechenzentren, öffentliche Clouds und Zweigstellen verteilt sind, waren Unternehmensnetzwerke noch nie so komplex wie heute. Quasi über Nacht ist mobile Arbeit zur Normalität geworden, was Netzwerke vor hohe Anforderungen stellt. Die Zunahme von Hybrid-Cloud- und Multicloud-Bereitstellungen bringt mehr Komplexität im Netzwerkdesign mit sich. Die Risiken im Hinblick auf die Cybersicherheit waren nie höher, insbesondere im öffentlichen Internet.

In einer aktuellen Umfrage von AppDynamics gaben 89 % der IT-Experten an, einen „erheblichen Druck“ zu verspüren, und 75 % der Technologen berichteten von einer gestiegenen Komplexität. Unternehmen müssen schnell und sicher Daten über weit verbreitete Büros, eine steigende Zahl von mobilen Mitarbeitern sowie immer mehr Standorte, Geräte, Partner und Kunden hinweg austauschen. Kurzum: Die Randbereiche von Netzwerken vergrößern sich, und IT-Abteilungen wenden sich SD-WAN-Lösungen zu, um mit dieser neuen Komplexität fertigzuwerden.

SD-WAN-Geräte an Edge-Standorten benötigen End-to-End-Verbindungen, die sich auf die Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit auswirken können. Mit MVE können Sie Recheninstanzen Ihrer SD-WAN-Geräte in Ihrem globalen softwaredefinierten Netzwerk hosten, während Ihre Daten über private und sichere Verbindungen zu beliebigen Cloud Service Providern im Netzwerk übertragen werden, um das unzuverlässige öffentliche Internet zu umgehen und die Konnektivität auf der mittleren und letzten Meile zu optimieren.

Lesen Sie „5 Gründe, warum Sie Ihr MPLS-Netzwerk modernisieren und per Software definieren sollten“.

MVE vereinfacht die Vernetzung Ihres Unternehmens und optimiert Ihre SD-WAN-Lösung, um die Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit Ihres Netzwerks zu verbessern, während Datenübertragungskosten dank privater Konnektivität um bis zu 54 % gesenkt werden. Außerdem können Sie MVE bedarfsgesteuert auf unserem Portal bereitstellen, ohne weitere Geräte zu installieren, was sowohl Ihre Investitions- als auch Ihre Betriebskosten senkt. Cloudfähige Edge-Vernetzung kann innerhalb von Minuten eingerichtet werden.

MVE-Nutzer können sich außerdem mit dem Megaport-Ökosystem aus mehr als 360 Service Providern und über 700 aktivierten Rechenzentren weltweit einschließlich 200+ Cloud On-Ramps (der größten Zahl unter den neutralen Anbietern für Network as a Service), verbinden.

Heute ist MVE in 11 Metroregionen in Nordamerika, dem Asien-Pazifik-Raum und Europa verfügbar; Ende April werden 10 weitere Standorte online gehen.

Weitere Informationen zu Megaport Virtual Edge finden Sie auf megaport.com/mve.

Optimierte SD-WAN-Konnektivität mit MVE

Die Verwendung von MVE mit Ihrer SD-WAN-Lösung hat mehrere Vorteile:

  • Reduzierte Kosten für die Datenübertragung aus der Cloud zu Cloud On-Ramps im Vergleich zu Gebühren im Internet
  • Höhere Leistung mit weniger Jitter und Latenz
  • Anbieterneutraler Service, der SD-WAN-Technologien von führenden Anbietern unterstützt
  • Hochgradig verteilt für lokale Verbindungen
  • Netzwerkbereitstellung mit wenigen Klicks, um die Verbindung zwischen Zweigstellen, Rechenzentren, Cloudanbietern und IT-Diensten zu unterstützen
  • Echtzeit-Bereitstellung von virtueller Netzwerk-Infrastruktur und Verbindungen
  • Keine Hardware, die versandt, installiert oder verwaltet werden muss
  • End-to-End-Netzwerkbereitstellung und -verwaltung zur Transformation älterer Netzwerke
  • Sichere Multicloud-Verbindungen zu mehr als 360 Service Providern, 700+ aktivierten Rechenzentren und 200+ Cloud-Anbindungsstellen

Cisco SD-WAN Cloud Interconnect

Megaport und Cisco haben in partnerschaftlicher Zusammenarbeit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect in MVE integriert, um die Bereitstellung von bedarfsgesteuerten Cloudverbindungen durch SD-WAN-Controller über das SDN von Megaport zu ermöglichen. Der Brückenschlag von SD-WAN zu Megaport ermöglicht softwaredefinierte Cloudverbindungsstrukturen mit zuverlässiger Netzwerkperformance, kostenoptimierter Konnektivität und reduzierter Bereitstellungszeit. Dadurch erhalten die IT-Abteilungen von Unternehmen volle Kontrolle über ihr SD-WAN (Overlay Fabric) und die Cloudverbindungen (Underlay Fabric) mit ein und demselben Cisco SD-WAN-Controller.

Fortune 500-Unternehmen mit globaler Präsenz, die Cisco SD-WAN für aufwändige Multicloud-Anwendungen nutzen, können Cisco SD-WAN Cloud Interconnect mit MVE verwenden, um eine bedarfsgesteuerte Bereitstellung von Cloudverbindungen mit globaler Reichweite zu erreichen. Diese Fähigkeit zur Underlay-Verbindungskonnektivität zusammen mit dem SD-WAN-Overlay bietet bislang unerreichte Kontrolle und Sichtbarkeit für IT-Teams in Unternehmen.

„Die Zusammenarbeit zwischen Cisco und Megaport ermöglicht es den Kunden, ihre SD-WAN-Struktur über eine direkte, leistungsfähige und neutrale Verbindungsplattform von einem Standort auf mehrere Clouds zu erweitern, um verbesserte Leistung und Sicherheit zu erreichen“, so JL Valente, Vice President of Product Management für Cisco Enterprise Routing, SD-WAN und Cloud Networking. „Die Integration des neuen SD-WAN Interconnect von Cisco in Megaport Virtual Edge bringt die sicheren Netzwerkfähigkeiten von Cisco SD-WAN mit den programmierbaren bedarfsgesteuerten Cloudverbindungen von Megaport zusammen, um die Bereitstellung leistungsfähiger Standort-zu-Cloud- und Standort-zu-Standort- Konnektivität zu automatisieren.“

Zu den wichtigsten Vorteilen von MVE mit Cisco SD-WAN Cloud Interconnect gehören:

  • Einfache bedarfsgesteuerte Bereitstellung und Verwaltung: vManage und das Megaport-Portal bieten eine End-to-End-Netzwerkautomatisierung von Zweigstellen zu Clouds. Fehleranfällige manuelle Prozesse werden beseitigt, während die Anbindung in Minuten statt Wochen erfolgt.
  • Sicheres SD-WAN: Weltweite End-to-End-Sicherheitssegmentierung und -richtlinie, erzwungen durch SD-WAN
  • Garantierte SLAs: Garantierte Betriebszeit mit 99,999 % Verfügbarkeit über Cloud und Verbindungs-Backbone
  • Optimierte Kosten: Kosten für die Datenübertragung aus der Cloud sinken um bis zu 54 % und Netzwerkgebühren um bis zu 75 %
  • Verbesserte Sichtbarkeit: End-to-End-Sichtbarkeit für 1.500+ Geschäftsanwendungen (einschließlich SaaS-Anwendungen)

Das ist erst der Anfang

Unternehmen und Service Provider steigen in rasantem Tempo auf SD-WAN-Technologie um, um die Konnektivität an der Netzwerk-Edge zu verbessern. Da Kunden von Megaport einfach und binnen Minuten virtuelle SD-WAN-Geräte weltweit auf unserer Plattform aktivieren können, bietet sich globalen Unternehmen hier eine enorme Chance.

Die vollständige Integration dieser virtuellen Geräte in das globale softwaredefinierte Netzwerk von Megaport ermöglicht es Kunden, ihre SD-WAN-Konnektivität über einen einzigen Workflow zu optimieren und so die Netzwerk- und Anwendungsperformance zu einem Bruchteil der Kosten traditioneller Methoden zu verbessern.

Da der Dienst anbieterneutral ist, werden derzeit weitere führende SD-WAN-Plattformen in MVE integriert.

Kurzum: Wir haben gerade erst damit begonnen, das Netzwerk-Edge zu transformieren .

Mehr erfahren

Weitere Informationen zu Megaport Virtual Edge finden Sie auf megaport.com/mve .

Sie wollen mehr über MVE erfahren? Laden Sie das MVE- Infopaper herunter.

Außerdem können Sie Ihren Megaport-Kundenbetreuer kontaktieren oder unsere Registrierungsseite besuchen.

Verwandte Beiträge

Ein Leitfaden für Multiclouds mit Google Cloud Platform

Ein Leitfaden für Multiclouds mit Google Cloud Platform

Google Cloud ist der bevorzugte Cloud Service Provider (CSP) globaler Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen – von preisgekrönten Kreativstudios bis zu Anbietern innovativer Reisetechnologie .

Mehr erfahren
Multicloud-Sicherheit: Herausforderungen und Lösungen

Multicloud-Sicherheit: Herausforderungen und Lösungen

Stellen Sie sich einen Energieversorger vor in einem großen Ballungsgebiet vor, der Millionen Menschen versorgt.

Mehr erfahren
Ist Ihre Cloud sicher? Drei Fragen, die Sie sich stellen sollten

Ist Ihre Cloud sicher? Drei Fragen, die Sie sich stellen sollten

Zu Beginn des Monats erschütterte ein massiver Hackerangriff auf den E-Mail-Dienst Microsoft Exchange die Tech-Branche.

Mehr erfahren